Der
Angriff

Ziel eines Angriffes kann die Schwächung, der Rohstoffraub oder eine Schiffsübernahme sein. Kommandanten der eigenen Rasse können nicht angegriffen werden.

Um einen Angriff auszuführen, muss das gewünschte Ziel auf der Karte in der Detailansicht angeklickt und dann im Radialmenü der Punkt Angriffsflotte senden ausgewählt werden.

Eine Angriffsflotte kann aus unterschiedlichen Schiffstypen bestehen. Auch die Anzahl der einzelnen Einheiten ist variabel.
Alle Schiffstypen haben unterschiedliche Angriffs- und Verteidigungsstärken. Die Zusammensetzung einer Angriffsflotte kann also über den Erfolg eines Angriffes entscheiden.

Im Angriffsflotte senden Fenster können die Art und Anzahl der Einheiten gewählt werden, die zum Ziel entsandt werden sollen, indem die gewünschte Anzahl eines Typen in das Zahlenfeld unterhalb des Bildes des entsprechenden Typen eingegeben wird.
Durch Klicken auf das Bild der Einheit wird automatisch die Maximal anzahl in das darunter stehende Zahlenfeld eingetragen.
Es können nur Einheiten ausgeschickt werden, die sich im Hangar befinden. Kampfeinheiten, die derzeitig Patrouillen dienst leisten, müssen also zunächst eingeholt werden, um sie zu einem Angriff zu formieren.

Im unteren linken Bereich des Fensters ist die Angriffs- und Verteidigungskraft der ausgewählten Flotte aufgeführt. Rechts davon ist der Ankunftszeitpunkt der Flotte angeben.
Zu beachten ist dabei, dass die entsendete Flotte in einem Verband fliegt und sich dadurch den Einheiten mit der geringsten Geschwindigkeit anpasst.
Neben der Ankunftszeit ist der Laderaum über den die ausgewählte Flotte verfügt angegeben. Beim Entsenden einer Angriffsflotte können keine Rohstoffe mit entsendet werden wie beim Schicken eines Transportes.

Bei allen Flugmanövern von Einheiten wird Narodium verbraucht.
Unterhalb der Angabe zur Verteidigungskraft wird deshalb angezeigt wie viel Narodium die ausgewählten Schiffe für den Flug benötigen.

Bei jedem Angriff wird, versucht den Gegner auszurauben. Dazu ist es lediglich notwendig die Schilde zu überwinden. Die Angriffskraft der Flotte muss also größer sein als die Addition der Verteidigungskraft der Patrouilleneinheiten, der Verteidigungseinheiten und der Schilde des angegriffenen Schiffes.
Es werden dann so viele Rohstoffe entwendet wie der Laderaum der entsendeten Flotte fassen kann.
Die Verteilung der Rohstoffarten ist dabei von den auf dem feindlichen Schiff gelagerten Rohstoffmengen abhängig.

Des Weiteren kann im Dropdown-Feld "Zerstören" angegeben werden, auf welche Schiffseinrichtungen sich die Angriffsflotte konzentrieren soll. Diese Auswahl führt zu diversen taktischen Möglichkeiten.
Allerdings muss immer zuerst der Schildgenerator/Barrierespeicher zerstört werden, um anderen Einrichtungen Schaden zufügen zu können. Sollte diese Einrichtung noch nicht zerstört sein, attackiert die Flotte unabhängig vom eingegebenen Ziel den Schildgenerator/Barrierespeicher.
Bei einem Angriff wird immer nur ein Ziel angegriffen. Wenn dieses zerstört ist, kehrt die Flotte zurück. Für jede Einrichtung, die zerstört werden soll, muss also eine separate Angriffsflotte geschickt werden.

Marschflugkörper/Fusionstorpedos sind die einzigen Einheiten die in der Lage sind Einrichtungen zu zerstören. Diese können wie Jäger und andere Einheiten mehrfach genutzt werden. Sie werden von Korvetten/Bomberkorvetten transportiert. Wobei eine Korvette/Bomberkorvette 2 Marschflugkörper/Fusionstorpedos aufnehmen kann.

Um eine Einrichtung der Stufe 20 in einem Angriff zu zerstören, sind 50 Marschflugkörper/Fusionstorpedos notwendig. Wenn diese nicht vorhanden sind, kann die Einrichtung jedoch zerstört werden, indem mehrfach hintereinander angegriffen wird.

Der Angriff wird durch einen Klick auf den Button "Senden" gestartet.

Einem eingehenden Angriff kann man nicht durch einen Sprung in ein anderes System entkommen. Die Flotten folgen einem auch in ein anderes System jedoch können dadurch keine weiteren Angriffe gestartet werden.


Weiterführende Links